Gedanken zum Thema Merchandise, Serie und Kollektion

Wenn ihr Fragen zur richtigen Eingabe von Objekten habt, dann ist das hier der richtige Platz dafür.
guyofthe80ties
Beiträge: 178
Registriert: Di 18. Apr 2017, 06:01
Wohnort: Cremlingen
Kontaktdaten:

Re: Gedanken zum Thema Merchandise, Serie und Kollektion

Beitrag von guyofthe80ties »

Ein bischen Recherche meinerseits hat ergeben, dass z.b: Transformers eine Marke von Hasbro ist. Also wäre meine Überlegung ersteinmal richtig, dass nicht "Merchandise" die "Serien" unter einem Oberbegriff zusammenfasst, sondern "Marke" diese Funktion übernimmt.

Hurra!!!

jetzt nur noch eine abschliessende Frage... wird in der CB "Marke" mit "Brand" oder "Trademark" übersetzt???

guyofthe80ties
Beiträge: 178
Registriert: Di 18. Apr 2017, 06:01
Wohnort: Cremlingen
Kontaktdaten:

Re: Gedanken zum Thema Merchandise, Serie und Kollektion

Beitrag von guyofthe80ties »

sooooo, es geht munter weiter... diesmal natürlich wieder Hasbro...

G.I.Joe Classified Series...

Mir ist aufgefallen, das Hasbro seine Figuren und Assortements durchnummerirert... auf diversen Sammelseiten finden sich dann weitere Informationen und so weiter.

Im Falle von Snake Eyes...
https://www.collectorbase.net/cb/object ... Eyes/21967

Hier komme ich nach ein bischen suchen auf die Information, das Snake Eyes der Wave 1 von 2020 angehört. Allgemein bekannt unter dem Namen Alpha. Macht ja auch Sinn, da es die erste Wave war.
Problem hierbei, dass das wieder gefährliches Halbwissen ist. Weder Hasbro noch irgendwelche Web-Shops listen die Figuren als Alpha-Kollektion, meist ist von Wave soundso die Rede. Man muss schon genau hingucken oder die komplette Liefereinheit haben, denn auf dem Original-Shipper finden sich dann weitere informationen. Tja...

Somit also:
Serie: Classified Series
Kollektion: Alpha

Jetzt hab ich aber bei meinen Marvel Legends nochmal peniblest hingeschaut... denn auch diese Figuren laufen unter sogenannten Assortements... nur das diese tatsächlich dann die BaF bilden. Also könnte man die Marvel Legends auch so kategorisieren dass...

Serie: Legends Series, Legends Infinite Series, Legends Retro Series
Kollection: Build a Figure Kollektion "Name"

...wäre.
Einerseits klingt das ja erstmal gut, nur bin ich dann wieder bei meinem Anfangsproblem... wohin mit den Figuren, die keine Zuordnung zu BaFs haben und die auch keinerlei Kollektionsnummern auf der Packung haben? Kollektionslos ist ja ein bischen wenig des Guten...

Ja soviel halt dazu...

Benutzeravatar
Michael
Administrator
Beiträge: 1287
Registriert: Di 27. Okt 2015, 11:06

Re: Gedanken zum Thema Merchandise, Serie und Kollektion

Beitrag von Michael »

Soll ich Dir was verraten?

Wir haben gar keine Eigenschaft für die "Wave".
Die Wave ist so ein Ding, dass Hasbro mal macht und dann mal nicht und einmal macht die Wave thematisch Sinn und dann wieder ist sie komplett ohne Sinn und Verstand.

Aber im Grunde wird eine Kollektion damit in mehrere Teile zerlegt, aber im Grunde spielt die Wave überhaupt keine Rolle. Denn es ist die Figure 11 aus der Serie X (Wave a) und dann gibt es die Figur 35 aus der Serie X (Wave c).

Die Wave, ist im Grunde wirklich egal und gibt es auch nur bei Hasbro oder hat die ein anderer auch noch?

ich würde sie weglassen, oder willst eine Eigenschaft haben dafür?

Benutzeravatar
Michael
Administrator
Beiträge: 1287
Registriert: Di 27. Okt 2015, 11:06

Re: Gedanken zum Thema Merchandise, Serie und Kollektion

Beitrag von Michael »

guyofthe80ties hat geschrieben:
Di 4. Jan 2022, 11:01
Ein bischen Recherche meinerseits hat ergeben, dass z.b: Transformers eine Marke von Hasbro ist. Also wäre meine Überlegung ersteinmal richtig, dass nicht "Merchandise" die "Serien" unter einem Oberbegriff zusammenfasst, sondern "Marke" diese Funktion übernimmt.

Hurra!!!

jetzt nur noch eine abschliessende Frage... wird in der CB "Marke" mit "Brand" oder "Trademark" übersetzt???
Nein, die Marke ist wie der Imprint bei den Verlagen zu verstehen.
Der Imprint bezeichnet einen Verlag, der tatsächlich allerdings lediglich ein gewisses Marktsegment für einen größeren Verlag darstellt.

Es gibt die Marke "Mega Block" und die gehört zum Hersteller Mattel.

"Transformers" widerum ist ein Merchandiselinie. Man kann sie als Marke bezeichnen, tatsächlich ist es auch eine, aber eine Namensmarke. Da ist die deutsche Sprache ein wenig mißverständlich, denn im englischen wäre es eben Trademark.
Aber Trademark brauchen wir nicht, da wir ja "Merchandise" haben.

guyofthe80ties
Beiträge: 178
Registriert: Di 18. Apr 2017, 06:01
Wohnort: Cremlingen
Kontaktdaten:

Re: Gedanken zum Thema Merchandise, Serie und Kollektion

Beitrag von guyofthe80ties »

Michael hat geschrieben:
Di 11. Jan 2022, 23:18
Soll ich Dir was verraten?

Wir haben gar keine Eigenschaft für die "Wave".
Die Wave ist so ein Ding, dass Hasbro mal macht und dann mal nicht und einmal macht die Wave thematisch Sinn und dann wieder ist sie komplett ohne Sinn und Verstand.

Aber im Grunde wird eine Kollektion damit in mehrere Teile zerlegt, aber im Grunde spielt die Wave überhaupt keine Rolle. Denn es ist die Figure 11 aus der Serie X (Wave a) und dann gibt es die Figur 35 aus der Serie X (Wave c).

Die Wave, ist im Grunde wirklich egal und gibt es auch nur bei Hasbro oder hat die ein anderer auch noch?

ich würde sie weglassen, oder willst eine Eigenschaft haben dafür?
Moin Micha

Es gibt tatsächlich viele Hersteller, die ihre Figuren in diesen "Wave" Schüben rausbringen, es ist auch dann so dass zumindest die Assortement-Nummer auf der Packung diese Figuren zu einer Gruppe zusammenfasst. So zum Beispiel bei der neuen MotU-Origins Linie. Da kommen die Figuren immer in so 4-6 Einheiten pro Wave. Diese werden dann auch auf der Packungsrückseite beworben, sodass halt eine Kollektion entsteht. Allerdings haben die Figuren dann keine Nummern innerhalb der Wave.

Problem daran ist halt, dass "Kollektion" teilweise schon anderweitig belegt ist sodass die "Wave" Gruppierung dann entweder in Kollektionszusatz kommt oder eben ganz herausfällt.

Benutzeravatar
Michael
Administrator
Beiträge: 1287
Registriert: Di 27. Okt 2015, 11:06

Re: Gedanken zum Thema Merchandise, Serie und Kollektion

Beitrag von Michael »

guyofthe80ties hat geschrieben:
Mi 12. Jan 2022, 06:49
Es gibt tatsächlich viele Hersteller, die ihre Figuren in diesen "Wave" Schüben rausbringen, es ist auch dann so dass zumindest die Assortement-Nummer auf der Packung diese Figuren zu einer Gruppe zusammenfasst. So zum Beispiel bei der neuen MotU-Origins Linie. Da kommen die Figuren immer in so 4-6 Einheiten pro Wave. Diese werden dann auch auf der Packungsrückseite beworben, sodass halt eine Kollektion entsteht. Allerdings haben die Figuren dann keine Nummern innerhalb der Wave.
Die machen mich fertig, aber niemand hat behauptet es wäre einfach :)
Dann brauchen wir wohl die Eigenschaft Wave ... obwohl .... ist die Wave nicht eher ein Zusatz? Also ein Serien- oder Kollektionszusatz?

Denn es ist kein eigenständiger Punkt, es ist ein Teil einer laufenden Serie oder Kollektion.
Ich halte den Zusatz für die beste Idee, das umzusetzen. Was meinst Du?
Deswegen haben wir ihn eigentlich auch.

guyofthe80ties
Beiträge: 178
Registriert: Di 18. Apr 2017, 06:01
Wohnort: Cremlingen
Kontaktdaten:

Re: Gedanken zum Thema Merchandise, Serie und Kollektion

Beitrag von guyofthe80ties »

Ja, Momentan erledige ich das tatsächlich über den Kollektionszusatz.

Das bring aber wieder Probleme mit sich, da es nicht konsequent genug ist. Bei einigen Objektgruppen ist die Kollektion die eigentliche Wave obwohl die Figuren nichts miteinander zu tun haben. Bei den Ultimate Figuren von Super 7 zum Beispiel oder aber bei den Masters-Origins. Das ist nun mal die Gruppierung, die halt auch auf den Verpackungen vermerkt ist.

Habe ich jetzt aber Serien, die in Kollektionen untertteilt sind, wie zum Beispiel die Masterverse Figuren, die in Revelation, New Eternia usw. gruppiert sind bzw. gruppiert werden können, dann wird das schon wieder schwierig mit der Wave.

Das ist wohl mittlerweile auch eins der Kernprobleme von unterschiedlichen Serien und Brands. Und das kann jetzt auch die CB nicht kitten.

Deshalb sind halt weitere Objekteigenschaften irgendwann unumgänglich, die klar definiert sind und unmissverständlich gefüllt werden können. Aber das wird sich mit der Zeit sicherlich herauskristalisieren.

Den Königsweg wird es wiedereinmal nicht geben. Man kann sich dann einfach erstmal nur an die Vorgaben des Herstellers halten und schauen wie es sich entwickelt.

Benutzeravatar
Michael
Administrator
Beiträge: 1287
Registriert: Di 27. Okt 2015, 11:06

Re: Gedanken zum Thema Merchandise, Serie und Kollektion

Beitrag von Michael »

Das Hauptproblem ist, dass die Hersteller an sich inkonsequent sind.
Aber wenn Du möchtest, können wir uns mal per z.B. Teams zusammen setzen und das besprechen, da finden wir vielleicht eher eine Lösung.

guyofthe80ties
Beiträge: 178
Registriert: Di 18. Apr 2017, 06:01
Wohnort: Cremlingen
Kontaktdaten:

Re: Gedanken zum Thema Merchandise, Serie und Kollektion

Beitrag von guyofthe80ties »

guyofthe80ties hat geschrieben:
So 2. Jan 2022, 20:17
Hallöchen, ich bins mal wieder.

Erstmal frohes Neues @all. Hatte über die Feiertage malwieder ein bischen Zeit in der CB... und auchschon wieder etwas neues zum disskutieren,

Habe jetzt nämlich die Objekteigenschaft "Marke" entdeckt und bin mir ziemlich sicher, dass ich jetzt endlich endlich endlich eine Sortierung der Marvel LEgends habe, die auf allen Kanälen funktioniert.

Jetzt brauch ich nur mal eure Einschätzung ob mein Gedankengang so CB konform ist.

Ich fülle jetzt das Feld "Marke" mit dem Oberbegriff der Serie. Im Falle der MArvel Figuren sind das nun einmal MARVEL Legends... und ich denke das ist auch so richtig.

Kann ich jetzt aber zum Beispiel bei den Mastrers of the Universe Figuren bei "Marke" auch Masters of the Universe einfügen? Ist die MArke bei Ghostbusters auch Ghostbusters? Ist die MArke bei Transformers denn auch Transformers? etc etc... ? Wenn dem so wäre dann habe ich wieder eines meiner grösseren Probleme gelöst, denn nun könnte ich über die Sortierung "Marke--->Serie" meine Figies so anzeigen lassen wie ich mir das von Anfang an dachte.

Die ML's haben mir da immer einen Strich durch die Rechnung gemacht weil meine vorherrige Sortierung "Merchandise--->Serie" bei den Marvels einfach nicht funktioniert hat.

Also kann ich "Marke" so benutzen?

Gruss
Dom
Ich zitiere mich hier mal selber.

Aktuell trage ich grad die neue Thor Love and Thunder Wave ein.
thor1.jpg
Dazu fallen mir folgende Sachen ein:
Name, kein Problem, steht ja drauf. Einfach
Serie, Legends Series, auch kein Problem, steht auch drauf. Allerdings... und das ist die grosse Krux... "Serie", wenn man es denn richtig benutzt, funktioniert nur in Verbindung mit Merch oder Marke.
Kollektion: Da scheiden sich erneut die Geister. Da aber Hasbro eine Kollektionsnummer auf die Figur druckt und diese Kollektionsnummer für alle Figuren mit einem Korg Sammelteil gilt, ist die Kollektion gleich die BaF.
Und das ist Fakt.

Und da fangen die Probleme an. Benutze ich das Merch, also hier "Thor Love and Thunder", dann habe ich nachher eine Figur aus Thor Love and Thunder Legends Series... und das ist falsch. Es ist eine MARVEL Legends Figur. Also würde ich die Figur und auch alle anderen Figuren der Kollektion folgendermaßen anzeigen lassen können.

Marke: MARVEL
Serie: Legends Series
Kollektion: Build a Figure MARVEL's Korg

schön oder? Dumm nur, dass ich bei allen anderen Figuren dann das Problem habe, dass ich Marke nicht oder doppelt befüllen muss... was ich aus Gründen der Übersicht auch mache.

Ich denke abschliessend kann man sagen, dass die Marke der MARVEL Legends nun mal MARVEL ist...oder?

guyofthe80ties
Beiträge: 178
Registriert: Di 18. Apr 2017, 06:01
Wohnort: Cremlingen
Kontaktdaten:

Re: Gedanken zum Thema Merchandise, Serie und Kollektion

Beitrag von guyofthe80ties »

Michael hat geschrieben:
Fr 14. Jan 2022, 22:56
Das Hauptproblem ist, dass die Hersteller an sich inkonsequent sind.
Aber wenn Du möchtest, können wir uns mal per z.B. Teams zusammen setzen und das besprechen, da finden wir vielleicht eher eine Lösung.
Sollten wir wirklich mal machen.

Antworten