R2-D2 Aufbewahrungsbox/Playset?

Habt ihr einen Artikel den ihr nicht zuordnen könnt? Hier ist der richtige Ort um andere User um Rat zu fragen ;)
Benutzeravatar
AstromechArchive
Beiträge: 499
Registriert: Di 24. Nov 2015, 17:49
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: R2-D2 Aufbewahrungsbox/Playset?

Beitrag von AstromechArchive »

Tracker181 hat geschrieben:
Mo 24. Apr 2017, 18:38
Da bin ich mir eben nie so ganz sicher...
Als Hobbyfotograf halte ich mich an folgende Regeln, die meines Wissens konform mit dt. Rechtsprechung gehen:
a) Man darf erstmal alle Motive fotografieren, solange es nicht in die Privatsphäre von Personen eingreift (also kein 'über-den-Zaun-Fotografieren', etc. =Recht am eigenen Bild). Damit ist nur das Anfertigen zum Privatvergnügen (nicht das Verbreiten) gemeint.
b) Alle Fotos, die man macht, gehören einem auch. Niemand anderes darf sie (weiter)verwenden, es sei denn, man stimmt explizit zu.
c) Verbreiten/Verteilen darf man Fotos, wenn der Inhalt keine speziell geschützten Motive zeigt (=Panoramafreiheit, bekanntes Gegenbeispiel: Eiffelturm bei Nacht) und Menschen nicht im Mittelpunkt sondern als 'unbedeutendes Beiwerk' darauf sind (z.B. Bilder von Festen, Freizeitparks, Vesammlungen).
d) Problematisch wird es erst, wenn du etwas fotografierst, was man als Bild-Original halten, oder weiterverarbeiten könnte. Z.B. ein (c)-geschütztes Logo in Hochauflösung oder ein Kunstwerk in so guter Qualität, dass man davon Postkarten drucken könnte.
e) zu guter Letzt gibt es auch noch das Kunst-und-Urheber-Gesetz, was dem Fotografen wiederum künstlerische Freiheiten einräumt.

Hat das geholfen? ;)

vg, Tom.

Benutzeravatar
Michael
Administrator
Beiträge: 1202
Registriert: Di 27. Okt 2015, 11:06

Re: R2-D2 Aufbewahrungsbox/Playset?

Beitrag von Michael »

Jetzt verwirrst Du den Armen aber :)

Um es kurz zu machen:
- Mach kein Repros -https://de.wikipedia.org/wiki/Reprofotografie
- Fotografiere keine privaten Leute ohne deren Einwilligung

Punkt :)

Antworten