Es gibt einen Entwicklungstop! Die CB muss sich ab jetzt selbst erhalten!

Hier setzen wir alle generellen Informationen für euch rein.
Benutzeravatar
Michael
Administrator
Beiträge: 1243
Registriert: Di 27. Okt 2015, 11:06

Es gibt einen Entwicklungstop! Die CB muss sich ab jetzt selbst erhalten!

Beitrag von Michael »

Alle User der CB haben einen Newsletter bekommen, in dem wir euch geschrieben haben was im Moment Sache ist.
Unser Investor ist abgesprungen. Das führt dazu, dass wir unser bisschen Geld für Steuern, Abgaben etc. zusammen halten müssen. Die weitere Entwicklung der CB wird daher ausschließlich aus Einkünften durch zahlende User finanziert.
Wir sind also wieder da wo wir angefangen haben :D

Wenn ihr wollt, dass wir so bald wie möglich weiter programmieren können, solltet ihr uns unterstützen in dem ihr uns so bekannt wie möglich macht!
Verwendet dazu das Affiliate Programm, dann könnt ihr damit sogar noch Geld verdienen ;)

guyofthe80ties
Beiträge: 101
Registriert: Di 18. Apr 2017, 06:01

Re: Es gibt einen Entwicklungstop! Die CB muss sich ab jetzt selbst erhalten!

Beitrag von guyofthe80ties »

Habs heute gelesen. Echt Schade, aber ich hoffe das wirft die CB nicht zurück oder lässt sie sogar ganz absterben. Momentan ist das echt was Einigartiges auf dem Sammlermarkt und sollte verfolgt werden. Ich werd nochmal bei den Admis trommeln gehen im Masters Forum. Da haben wir auf jedenfall den einen oder anderen Experten für Toys und Stuff. Je mehr Interessensgebiete abgedeckt werden, desto schneller sind Artikel eingepflegt und desto grösser wird die CB.

Ich bleib auf jedenfall erstmal hier.

guyofthe80ties
Beiträge: 101
Registriert: Di 18. Apr 2017, 06:01

Re: Es gibt einen Entwicklungstop! Die CB muss sich ab jetzt selbst erhalten!

Beitrag von guyofthe80ties »

Ein Gedanke noch zur Mail und zum Geldproblem... ich weiss ja nichts was sowas in der Entwicklung kostet... aber wenn jeder VIP-User vielleicht Supporter werden würde...hilft das?

Benutzeravatar
Michael
Administrator
Beiträge: 1243
Registriert: Di 27. Okt 2015, 11:06

Re: Es gibt einen Entwicklungstop! Die CB muss sich ab jetzt selbst erhalten!

Beitrag von Michael »

guyofthe80ties hat geschrieben:
Di 2. Mai 2017, 16:47
...oder lässt sie sogar ganz absterben.
Die CB wird sicher nicht "absterben" :)

Das was ist, ist einmal fix. Es braucht also keiner Angst haben, dass seine "Arbeit" die er in die Verwaltung seiner Sammlung in der CB investiert hat verloren geht.
guyofthe80ties hat geschrieben:
Di 2. Mai 2017, 18:35
aber wenn jeder VIP-User vielleicht Supporter werden würde...hilft das?
Nein, das reicht bei weitem nicht. Wir brauchen in etwa 6000 zahlende User um einen durchgehend ungestörten Entwicklungsbetrieb aufrecht erhalten zu können. Da haben wir allerdings auch schon mehr Power dahinter.

Das wird schon kommen, da mache ich mir keine Sorgen. Im Moment aber müssen wir unser Geld zusammen halten. Das ist wie bei einem Aufbau-Strategie Spiel am Anfang. Geld zusammen halten und in die richtigen Maßnahmen investieren.

Wie jeder von euch helfen kann ist
- die CB bei jeder Gelegenheit erwähnen
- wenn ihr irgendwo (fb, twitter, Foren) über einen Artikel redet, verlinkt ihn in die CB und wenn der Artikel noch nicht da ist, erstellt ihn
- Verwendet die Präsentation und die Handelslisten.

UND verwendet bei jedem Link zu uns euren Affiliate Code, damit ihr etwas daran verdienen könnt

Tracker181
Beiträge: 240
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 10:06

Re: Es gibt einen Entwicklungstop! Die CB muss sich ab jetzt selbst erhalten!

Beitrag von Tracker181 »

Hmm... auch wenn das am Ende vielleicht nur ein Tropfen auf den heißen Stein ist, zählt ja vermutlich jeder Euro - macht es evtl. Sinn sowas wie einen "Spenden" Funktion einzubauen oder gibt es sowas schon? So dass eben auch die VIPs oder ggf. Externe die einfach das Projekt gut finden, aber nicht unbedingt Verwendung für einen Premium-Account haben ein paar Euros beisteuern können?
Keine Ahnung ob dabei viel rum kommt... Nur so ein Gedanke!
Gruß

halcyon
Beiträge: 92
Registriert: Fr 29. Apr 2016, 09:56
Kontaktdaten:

Re: Es gibt einen Entwicklungstop! Die CB muss sich ab jetzt selbst erhalten!

Beitrag von halcyon »

Was ich mir an mehreren Stellen schon dachte ist: Wir haben in dieser Datenbank so viele Sammlerobjekte, aber keine Links dazu, wo man diese Teile überhaupt kaufen kann. Klar, so manches kann man nicht oder nicht mehr erstehen. Anderer können sich die Leute aber in eBay schießen oder über Tauschbörsen erstehen.

Gibt es keine Möglichkeit, sich hier Partnerprogramme zu Nutze zu machen? Links zu Amazon, eBay, reBuy, mediaDealer, etc. ?

Ich kenne Portale, die schalten Werbung (Amazon, Zanox, Affilinet, etc.) auf den Seiten, die ihre User angelegt haben (in dem Fall geht es um Schreiberlinge / Blogs) und machen dann 50:50 mit diesen oder 80:20 oder 60:40 - je nach Portal. Oder man könnte die User selbst einspannen und - natürlich in Absprache mit Amazon - die entsprechenden Links bzw. ASIN setzen lassen, die dann automatisch monetarisiert werden.

Vllt. könnte man auch unter Conventions, Sammler- und Tauschbörsen, Comicbörsen, Flohmärkten, etc. Sponsoren finden - oder jemanden, der wenigstens mit einem Werbebanner im Monat so und so viel Euro beisteuert?

Tracker181
Beiträge: 240
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 10:06

Re: Es gibt einen Entwicklungstop! Die CB muss sich ab jetzt selbst erhalten!

Beitrag von Tracker181 »

Huhu!
Hmm... der Gedanke kam mir auch schon mal... allerdings finde ich das nicht so optimal, aus zwei einfachen Gründen:
1. Die Collectorbase in ihrer jetzigen Form ist unabhängig von Herstellern, Händlern etc. - beginnt man damit Werbung zu schalten oder bestimmte Produkte zu puschen um Geld zu bekommen ist sie das nicht mehr - dann liegt der Fokus gefühlt nur noch daruf Geld zu machen in dem irgendwas vermittelt wird, das könnte sich negativ auswirken

2. Für kleinere Händler sind solche Partnerprogramme finanziell nicht machbar, somit würden dadurch nur die großen Händler und Plattformen unterstützt, nicht aber die kleinen Händler und auch nicht der Handel der Sammler untereinander. Kann man gut finden, mir wäre es aber andersherum lieber. Ich kaufe lieber von Leuten bei denen ich weiß dass sie auch einen persönlichen Bezug zum Thema haben.

Ich würde da eigentlich eine andere Art der Zusammenarbeit mit den Händlern bevorzugen: Gegenseitige Vernetzung und Verlinkungen. Dabei könnte ich mir z.B. vorstellen dass Onlineshops direkt auf Artikel in der CB verlinken, sozusagen als Zusatzinformation. Das hätte den Vorteil dass die eigene Produktbeschreibung nicht mehr so umfangreich geschrieben werden muss. Umgekehrt könnte dann in den Artikeln auf der CB angezeigt werden wo der Artikel ggf. noch erhältlich ist und evtl. auch zu welchem Preis. Wie man das genau umsetzen kann weiß ich aber auch noch nicht :D
Gruß

Benutzeravatar
AstromechArchive
Beiträge: 499
Registriert: Di 24. Nov 2015, 17:49
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Es gibt einen Entwicklungstop! Die CB muss sich ab jetzt selbst erhalten!

Beitrag von AstromechArchive »

Ich finde (feste) Links "hier gehts zum Kauf von XYZ" in sofern problematisch, dass diese Links nach gewisser Zeit nicht mehr gültig sind.
Bessere Shops leiten dann auf die Startseite um (was auch nicht im Sinne des Verlinkers war); andere zeigen nur eine Fehlerseite.

Ich meine, schonmal anderweitig gesehen zu haben: Dynamische Verlinkungen zu eBay, Amazon, TRU, Kaufhof, Real & Co., die dann auf tagesaktuelle Angebote verweisen.
Dahinter muss natürlich ein bisschen Logik stecken (d.h. CB-Objekt möglichst eindeutig in den Online-Shops identifizieren/suchen, und bei Treffern den Link dahin anzeigen, sonst leer lassen). Ich habe allerdings keine Idee, wie komplex das ist, welche Verträge/Schnittstellen man für die Shops braucht u.s.w.

Aber da wir noch im Thread "Entwicklungsstop" sind, ist das derzeit wohl keine Option ;) Aber kann ja für die Zukunft angedacht werden...

vg, Tom.

halcyon
Beiträge: 92
Registriert: Fr 29. Apr 2016, 09:56
Kontaktdaten:

Re: Es gibt einen Entwicklungstop! Die CB muss sich ab jetzt selbst erhalten!

Beitrag von halcyon »

Tracker181 hat geschrieben:
Do 11. Mai 2017, 14:47


2. Für kleinere Händler sind solche Partnerprogramme finanziell nicht machbar, somit würden dadurch nur die großen Händler und Plattformen unterstützt, nicht aber die kleinen Händler und auch nicht der Handel der Sammler untereinander. Kann man gut finden, mir wäre es aber andersherum lieber. Ich kaufe lieber von Leuten bei denen ich weiß dass sie auch einen persönlichen Bezug zum Thema haben.

Da hast du natürlich recht. Wie ich persönlich das Problem umgehen würde, wäre wie folgt:

Unter jedem Artikel wird eingeblendet: "Erhältlich bei folgenden Anbietern"

Dann können einerseits Links zu Amazon, eBay und Co. gesetzt werden, die für die CB Geld abwerfen, andererseits können aber auch Händler verlinkt werden, die nicht die Kohle haben, um ein Partnerprogramm zu finanzieren. Man könnte das ja auch - wie du sagst - mit der Vernetzung handhaben, sodass Händler sagen können: "Pf, spar ich mir die ganzen Infos, ich verlink auf die Collectorbase - und zugleich setz ich dort meinen Link, damit alle diesen oder jenen Artikel gleich bei mir shoppen können."

Mit was für einem Aufwand das verbunden wäre, kann ich natürlich nicht abschätzen. Ist ja auch nur ein Gedankenspiel.

Die Vernetzungen und Verlinkungen finde ich ohnehin wichtig, denn ich hab das Gefühl, bislang kennt die CB einfach noch "keiner". Dass da die Anmeldungen ausbleiben, ist klar.

Gibt es eig Flyer oder iwas, mit dem man auf Cons und Börsen werben könnte?

Benutzeravatar
Michael
Administrator
Beiträge: 1243
Registriert: Di 27. Okt 2015, 11:06

Re: Es gibt einen Entwicklungstop! Die CB muss sich ab jetzt selbst erhalten!

Beitrag von Michael »

Also wir haben schon ganz zu Beginn überlegt ob es Sinn macht ein CB-Konto zu erstellen, das durch Werbung finanziert wird.
Nein, es macht keinen Sinn. Das sind minimale Summen und auch Amazon und Co. sind keine verlässlichen Geldbringer.
Ich habe das Profis durchrechnen lassen, das ist keine Idee und man verdient immer weniger damit.
Werbung macht nur dann wirklich Sinn, wenn man sie selbst verkauft.

Natürlich haben wir Händler am Radar und eigene Produkte für sie vorgesehen. So ist angedacht, dass es Schnittstellen zwischen Händler und der CB gibt. Das bringt z.b. den Vorteil, dass wenn du etwas bei einem Händler kaufst, das Produkt dann automatisch in Deiner Sammlung ist.
Das könnte bei nahezu gleichem Preis ein Verkaufsargument für einen Händler mit Anschluss zur CB werden.
Umgekehrt können Händler (ab einer gewissen Userzahl an Käufern innerhalb der CB) eine Statistik sehen (nicht für den einzelnen User nachvollziehbar) was ihre Kunden in der Sammlung haben. In welche Richtung der Trend der User geht. Sie können also ihr Vorbestellungen dementsprechend steuern und ihr Risiko minimieren.
Und noch andere Tools aber das ist für den Moment alles egal, weil wir nicht groß genug sind. Die Händler haben allesamt nicht genug Geld, als das sie jetzt schon nennenswerte Summen investieren könnten. Abgesehen davon würde ein Händler JETZT natürlich Vorteile für seinen Shop anderen Shops gegenüber verlangen oder exklusive Rechte haben wollen und das würde und langfristig schaden.
halcyon hat geschrieben:
Do 11. Mai 2017, 15:23
Die Vernetzungen und Verlinkungen finde ich ohnehin wichtig, denn ich hab das Gefühl, bislang kennt die CB einfach noch "keiner". Dass da die Anmeldungen ausbleiben, ist klar.

Gibt es eig Flyer oder iwas, mit dem man auf Cons und Börsen werben könnte?


Das war bis jetzt auch so gewollt. Ich hätte noch gerne die ein paar Sachen überarbeitet.

Der Plan ist wie gesagt, dass wir uns jemand möglichst großen Suchen und mit dem ein Gewinnspiel starten. Die Idee dahinter ist, dass wenn wir ein Gewinnspiel mit jemanden starten der mindestens 200.000 Follower auf z.B. Facebook hat (unsere direkte Zielgruppe) in etwas 0,5% bei uns hängen bleiben. Das wäre dann ein Masse mit der wir sehr gut in Richtung kritische Masse gehen würden damit es zum Selbstläufer unter Sammler wird.

Flyer bei einem digitalen Produkt sind recht unnütz. Von 1000 Flyern geht vielleicht 50 dann wirklich ins Internet und schauen drauf und 1000 Flyer musst Du mal an die Leute bringen.

Wir machen gerade zwei Dinge:
1) wir suchen uns einen Partner für das Gewinnspiel
2) wir setzen uns jetzt in Kontakt mit Fanseiten/Foren um sie zur Zusammenarbeit zu bringen. Die schreiben wir jetzt alle an und eine Infoseite haben wir jetzt auch damit das Mail nicht so lange wird. Wenn einer mitmachen möchte, kann er das dann dort noch einmal nachlesen https://www.collectorbase.net/de/fansei ... rbase-net/

Antworten